../icons/Logo.pngPraktische Elektronik

Stromversorgung und Netzgeräte

Wir benötigen im Grunde zwei Arten von Stromversorgung:

  • Stromversorgung für Praktika und Entwicklung und
  • Stromversorgung für Geräte.

Die Stromversorgung für Geräte ist immer spezifisch auf die Geräte abgestimmt.

Wir gehen hier insbesondere auf die Stromversorgung für Praktika und Entwicklung ein.

Regeln

  • Netzgeräte für den Anschluss an das 230V-Netz werden nicht selbst gebaut
  • weil es gefährlich ist an 230V zu basteln,
  • weil die gebauten Geräte Personen gefährden können und
  • weil Fertiggeräte billiger als selbst gebaute Netzteile sind.

Näheres ist unter Argumente gegen das Basteln von 230V Netzteilen zusammengefasst.

  • Wir verwenden
  • Fertiggeräte oder
  • Batterien

Stromversorgung für Praktika und Entwicklung

Attention pin

Stromversorgung für erste Praktika

Für die ersten Praktika kommen wird mit einer einfachen Batterie zur Stromversorgung aus.

Eine Alternative zur Batterie ist ein USB-Netzteil, dass allerdings erst, wie in Umbau USB-Netzteil beschrieben, umgebaut werden muss.

In einführendes Praktikum wird eine elektronische Sicherung auf einem Steckboard aufgebaut.

Was benötigen wir?

Die Stromversorgung der auf dieser Site vorgestellten Schaltungen erfolgt meistens über

  • Netzgeräte mit fest eingestellter Spannung oder
  • Batterien

Die Spannungen liegen maximal bei 24V, meistens bei

  • 5V
  • 12V
  • 3,3V

Ströme liegen meistens im Bereich

  • bis 200mA
  • 500mA
  • 1,5A

Elektronische Sicherung

Um Beschädigung von Bauelementen zu vermeiden ist eine elektronische Sicherung unerlässlich.

Sicherungen mit über 500mA sind meistens nicht notwendig,

  • weil damit keine empfindlichen Bauelemente geschützt werden können und
  • moderne Fertiggeräte über eine elektronische Sicherung verfügen,
  • die allerdings den maximalen Strom des Netzgeräts begrenzen.
  • und außerdem gibt es günstige Chips mit eingebauter Strombegrenzung.

Leider gibt es keine elektronischen Sicherungen zu kaufen, die

  • bei 3V bis 5V arbeiten,
  • bei 20mA auslösen und
  • einen geringen Spannungsabfall haben.

Eine erste elektronische Sicherung wird in Bau einer elektronischen Sicherung beschrieben. Für die meisten Versuche wird die im Projekt Elektronische Sicherungen mit kleinem Spannungsabfall vorgestellte reichen.

Modul für Stromversorgung

Etwas komfortabler ist ein einfaches Spannungsregler-Modul, das

  • 3,3V oder 5V und
  • bis 500mA abgibt
  • eine elektronische Sicherung für
  • 20mA, 50mA, 100mA, 200mA und 500mA hat.
  • über ein handelsübliches Steckernetzteil versorgt wird.
  • Es lassen sich Varianten für feste Spannungen zwischen 3 und 12V bauen.

Steckernetzteile

Steckernetzteile werden für eine Reihe von Festspannungen und Leistungen günstig angeboten.

Interessant sind solche, die sich auf verschiedene Spannungen umschalten lassen.

Attention attention

Steckernetzteile mit der Technologie Konstantstrom sind für unsere Zwecke ungeeignet. Sie sind speziell und nur für Leistungs-LED gedacht.

Integrierte Spannungsregler

Integrierte Spannungsregler werden für viele Festspannungen und Leistungen angeboten. Wir werden sie für unsere Projekte einsetzen, wenn wir zusätzliche Spannungen benötigen.

Labornetzgerät

Labornetzgeräte lassen sich auf verschiedenen Spannungen und Ströme einstellen. Sie beinhalten sowohl eine Spannungs- als auch eine Stromregelung. Zwischen beiden Arten wird automatisch umgeschaltet.

Brauchbare Labornetzgerät sind teuer oder haben ungenügende Eigenschaften. Sie werden in Labornetzgerät behandelt.