../../icons/Logo.png

Praktische Elektronik


Eine elektronische Schaltungen kann gut auf Steckboard ausprobiert werden.


Home

Praktikum

Aufbau von Schaltungen

Aufbau auf Steckboards

Inhalt

Löten für Anfänger


Aufbau auf Steckboards

Steckboards, Steckbretter oder Steckplatinen erlauben es, sowohl elektronische Bauelemente zu befestigen als auch zu verbinden. Sie sind meistens in einem Raster von 2,54mm (1/10 Zoll) realisiert. Fast alle haben jeweils fünf Kontakte miteinander verbunden. Sie sind so angeordnet, dass Dual-In-Line-Gehäuse leicht eingesteckt werden können.

TasterUndLED-Detail.png
Bild 1: Einfaches Steckboard mit Bauelementen

In Bild 1 sind Fünfer-Blöcke der Steckkontakte gut zu erkennen. In der Mitte sind zwei Raster ohne Kontakte. Das entspricht dem Abstand zwischen den Pins eines DIL-Gehäuses. Verbindungen werden mit Drahtbrücken erstellt.

Versuchsaufbau_org.jpg
Bild 2: Steckboard mit komplexerer Schaltung

Bauelemente mit DIL-Gehäuse sind über der mittleren Reihe platziert. Andere werden unmittelbar über Steckkontakte verbunden. Die waagerechten Reihen oben und unten werden meistens für die Stromversorgung verwendet. Ein gut überlegter Aufbau vermeidet Fehler.

Die Drahtbrücken gibt es vorkonfektioniert. Man kann sie allerdings auch leicht selbst aus isoliertem Draht mit 0,4 bis 0,6mm Durchmesser herstellen. Blanke Drähte sollten nur für Brücken zwischen unmittelbar benachbarten Kontakten verwendet werden.

Die Anschlussdrähte der Bauelemente sollten auf etwa 8mm gekürzt werden. Dann kann es nicht zu unbeabsichtigten Verbindungen kommen. Bei gibt es schönes Beispiel, wie man es nicht machen sollte.

Steckboards sind in der Regel nicht für hohe Frequenzen geeignet insbesondere bei Analogschaltungen. Die Digitalschaltung in Bild 2 läuft allerdings bei Frequenzen bis zu 80MHz.

Attention attention

Nicht überlasten

Ein Steckboard ist nicht geeignet für

  • Spannungen über 60V und
  • Ströme über 2A.
Attention pin

SMD

Steckboards sind nicht unmittelbar für SMD geeignet. Dafür gibt es Adapter-Platinen. Sie bringen die Anschlüsse eines SMD-Bauteils auf das 2,54mm Raster. In die Lötpunkte des Adapters werden Lötstifte gelötet, die sich in die Kontakte des Steckboards stecken lassen.

Tools für den Entwurf

Für den Entwurf von Schaltungen auf Steckbrettern gibt es eine pfiffiges Programm von .

Es ist frei und läuft im Web-Browser. Die herunterladen und auspacken.

Attention pin

Start

In dem Verzeichnis PEBBLE die Datei PEBBLE.html aufrufen.

Meistens reicht ein Klick-Klick auf

PEBBLE.html

Attention pin

PEBBLE

  • läuft im Browser und
  • verwendet Javascript.

Die Dokumentation ist auf Englisch.

Es ist kleines Spielzeug mit dem das Layout von Schaltungen einfach ausprobiert werden kann. Es ist prima für Anfänger geeignet, um ein Gefühl für das Layout von Schaltungen auf Steckboards zu bekommen.