../icons/Logo.png

Praktische Elektronik


Das Dual-InLine-Gehäuse wird häufig in der Elektronik verwendet


Home

Bauelemente

DIL-Gehäuse

Inhalt


DIL-Gehäuse

Dual-InLine-Gehäuse werden in verschiedenen Größen hergestellt. Allen ist gemein, dass sie zwei parallele Reichen von Anschlüssen (Pins) haben. Nebeneinander liegende Pins haben einen Anstand von 2,54mm, 1/10 Zoll. Dieser Anstand ist sehr gut für eigene Experimente und Aufbauten des Amateurs geeignet. Sie lassen sich prima auf das Steckbrett stecken. Heute gibt es fast ausschließlich Plastik-Gehäuse.

Es gibt verschiedene Baugrößen der DIL-Gehäuse.

Als Beispiel betrachten wir das 14-beinige DIL-Gehäuse.

Wichtig ist der Punkt unten und/oder die Einbuchtung vorn links. Damit wird das IC orientiert.

74HC00_Pins.png
Bild 1: Die Anschlussbelegung eines DIL-Gehäuses

Die Zählrichtung der Anschlüsse eines ICs beginnt an der gekennzeichneten Seite unten links und verläuft gegen den Uhrzeigersinn.

Die wichtigsten DIL-Gehäuse

Die meisten DIL-Gehäuse haben einen Abstand der beiden Reihen von 7,62mm = 3 * 2,54mm. Es gibt auch Gehäuse mit anderen Abständen. Einige Gehäuse sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Die Gehäuse werden mit der Gesamtzahl der Pins bezeichnet.

DIL Abstand
4 7,62mm
6 7,62mm
8 7,62mm
14 7,62mm
16 7,62mm
18 7,62mm
20 7,62mm
24 7,62mm
24 15,24mm

Es gibt noch außerdem Gehäuse mit mehr Pins - bis zu 80, aber sie sind heute nicht mehr gebräuchlich.

Bezeichnung

Die Gehäuseform eines ICs wird meistens durch einen und manchmal auch durch zwei Buchstaben am Ende des Bezeichners beschrieben.

Beispiel: Chip 74HC00 mit Gehäuse-Kennung 74HC00N

DIL-Gehäuse werden

  • meistens mit N
  • aber auch mit P

bezeichnet. Die Bezeichnung ist letztlich vom Hersteller abhängig.