../../../icons/Logo.pngPraktische Elektronik


Wir führen erste Messungen mit einem einfachen Oszilloskop durch.


list.png

Einführung einfaches Oszilloskop

Wir beginnen als Praktiker mit einem einfachen Oszilloskop und erarbeiten, wie dieses Gerät bedient wird.

Attention pin

DSO150

Das verwendete Oszilloskop DSO150

  • Hat alle wesentlichen Elemente eines normalen Oszilloskops
  • Verwirrt uns nicht durch zusätzliche Eigenschaften
  • kostet mit etwa 40€ ein zehntel eines normalen Oszilloskops
DSO150.png
Bild 1: DSO150

Das DSO150 hat relativ wenig Bedienelemente

  • vier Taster
  • einen Drehregler mit Tastfunktion
  • einen in Bild 1 nicht sichtbaren Schalter für den Eingang
  • und einen Ein-/Ausschalter
  • Ein normales Oszilloskop hat mindestens 10 meistens über 30 Schalter

Wir benötigen noch ein paar Ansichten des DSO110:

An der Unterseite liegt

DSO150-Bottom.png
Bild 2: Stromversorgung des DSO150
  • der Anschluss für die Stromversorgung
  • und der Ein-Aus-Schalter.

An der Oberseite befinden sich

DSO150-Top.png
Bild 3: Anschlüsse des DSO150
  • ein BNC-Anschluss, der mit dem BNC-Adapter verbunden wird
  • ein Anschluss für ein 1kHz Testsignal und
  • den Eingangswahlschalter AC-DC-GND

Vorbereitung

  • Wir schließen die Stromversorgung (9V-Batterie) an das DSO150.
  • Wird schließen den BNC-Adapter mit Krokodilklemmen an den BNC-Anschluss.
  • Wir klemmen die rote Krokodilklemme ist an den Anschluss für das Testsignal (Siehe Bild 1). Die schwarze Krokodilklemme wird nicht angeschlossen. Sie ist die Masseleitung.
  • Wir schalten den Eingangswahlschalter AC-DC-GND auf DC (Siehe Bild 3)
  • Wir schalten das DSO150 ein (Unterseite Bild 2)
Attention :-)

Leider müssen wir die folgende Prozedur manchmal durchführen.

  • Es ist der Preis für das günstige Oszilloskop.
  • Wir betrachten die Anzeige und wundern uns.
  • Damit wir für dieses Praktikum eine definierte Ausgangsbasis haben, setzen wir das DSO150 zurück:
  • Wenn oben links HOLD angezeigt wird, betätigen wir den Knopf OK. Dann solle Running angezeigt werden.
  • Wir betätigen die Knöpfe SEC/DIV und Trigger gleichzeitig für mindestens drei Sekunden.
  • Es sollte eine rechteckige Kurve dargestellt werden.
DSO150-Intial.png
Bild 4: Anzeige des DSO150 nach dem Reset
  • Wenn wir Pech haben, haben wir Chaos wie in Bild 4.
  • Es kann sein, dass das Signal höher ist.
  • Es kann sein, dass das Signal durchläuft.
  • Es kann sein, dass oben rechts nicht Trigged sondern Waiting angezeigt wird.
  • Das kleine Dreieck auf der linken Seite liegt dann meistens ober- oder unterhalb des Signals

Wir gehen ruhig und systematisch vor

  • Wenn unten links ein blaues Feld mit T.S. Amp: erscheint:
  • Den Knopf von ADJ betätigen bis T.S. Amp: 3.3V angezeigt wird.
  • Dann den Knopf von ADJ drei Sekunden drücken, bis das blaue Feld unten links verschwindet.
  • Falls links oben HOLD angezeigt wird, den Taster OK betätigen bis Running erscheint.
  • Wir schalten den Eingangswahlschalter AC-DC-GND auf GND (Siehe Bild 3)
  • Wir drücken drei Sekunden den Taster V/DIV
  • Dann ist unten in der Anzeige eine horizontale gelbe Linie zu sehen und daneben auf der rechten Seite ein kleines Dreieck.
  • Wir schalten den Eingangswahlschalter AC-DC-GND wieder auf DC (Siehe Bild 3)
  • Die Kurve in Bild 4 hat sich möglicherweise etwas verschoben.
  • Wir betätigen den Knopf Trigger für drei Sekunden.
  • In der Anzeige erscheint ein violetter (blauer) Pfeil rechts. Es sollte in der Mitte das Signals liegen.
Attention attention

Batterie-Spannung

Wenn die Spannung der Batterie unter 7,5V fällt,

  • fängt das DSO150 an zu spinnen und lässt sich nicht mehr kalibrieren.

Erste Einstellungen des DSO150

Nach dem Zurücksetzen des DSO150 stellen wir das Oszilloskop besser ein und machen uns mit den Werten vertraut.

Messbereich der Eingangsspannung

  • Wir betätigen den Knopf V/DIV
  • Dann sollte in der Anzeige ganz unten links 0.5V blau eingerahmt sein. Eventuell muss der Knopf V/DIV noch einmal betätigt werden.
  • Wir betätigen den Dreh-Knopf ADJ
  • Dann werden die Werte im blauen Rahmen geändert, z.B. auf 0.2V, 0.1V, 50mV oder 1V, 2V und 5V
  • Die Höhe und Form der Kurve verändert sich.
  • Es wird der Messbereich der Eingangsspannung wie bei einem Voltmeter eingestellt.
  • Wir stellen den Messbereich 1V, d.h. 1V/Div ein.
  • Wenn das Signal durchläuft, hilft den Knopf Trigger für mindestens drei Sekunden zu betätigen.
  • Die horizontalen Linien bilden das Raster für die Eingangsspannung.
  • Eingangsspannung wird auf der vertikalen Achse dargestellt.
  • Mit 1V/Div haben wir den Messbereich der Eingangsspannung auf 1V pro vertikalem Raster eingestellt.
  • Wir können also die Eingangsspannung messen.

Zeitbasis

  • Die horizontale Achse stellt die Zeit dar.
  • Die vertikalen Linien sind das Raster für die Zeit.
  • Der Messbereich für die Zeit kann eingestellt werden.
  • Wir betätigen den Knopf SEC/DIV
  • Dann sollte die grüne Anzeige über dem Knopf SEC/DIV blau eingerahmt werden. Eventuell muss der Knopf SEC/DIV noch einmal betätigt werden.
  • Wir betätigen den Dreh-Knopf ADJ
  • Dann werden die Werte im blauen Rahmen geändert, z.B. auf 1ms, 2msV, 5ms oder 0.5ms, 0.2ms, 0.1ms, 50µs.
  • Die Breite der Kurve verändert sich.
  • Wir stellen den Messbereich der Zeit auf 0.5ms.
  • Damit haben wir den Messbereich für die Zeit auf 0.5ms/Div eingestellt, d.h. 0,5ms pro horizontalem Raster.
  • Die vertikale Linie in der Mitte der Anzeige ist sozusagen die Null-s-Linie,
  • wenn der Anzeigebereich zentral liegt.
  • Das wird durch Drücken des Knopfes SEC/DIV bewirkt.
  • Wir können die Zeit auf der horizontalen Achse messen.

Erste Messungen mit dem DSO150

Um die Eingangsspannung genau messen zu können, müssen wir bestimmen, wo 0V liegt.

  • Wir schalten den Umschalter AC-DC-GND auf GND
  • In der Anzeige ist eine gelbe Linien zu sehen. Das ist die Null-V-Linie.
  • Mit dem Drehknopf ADJ verschieben wir diese Linie in die Mitte der Anzeige.
  • 0V liegt auf der mittleren horizontalen Linie.
  • Um sicher zu gehen, dass das DSO150 auch tatsächlich die Null-V-Linie dorthin gelegt hat, betätigen wir den Knopf V/DIV für drei Sekunden.
  • Wir schalten Umschalter AC-DC-GND auf wieder auf DC
DSO150-Testsignal.png
Bild 5: Anzeige des DSO150 nach unseren Einstellungen
  • Der untere Teil des dargestellten Signals liegt auf der Null-V-Linie
  • Die untere Spannung ist 0V.
  • Der obere Teil des dargestellten Signals liegt 3,3 Raster höher.
  • Mit 1V/Div ist damit die obere Spannung 3,3V.