../../../icons/Logo.pngPraktische Elektronik


Oszillogramme einer Schaltung für ein Blinklicht.


list.png

Oszillogramme vom Blinklicht

Wir untersuchen die Schaltung des Blinklichts weiter.

BlinkendeLED.png
Bild 1: Ein einfaches Blinklicht

Messung von zwei Spannungen

Messung am Ausgang Q und am Eingang TR des LMC555

Oszillogramm_4_s.png
Bild 4: Oszillogramm mit zwei Spannungen: Ausgang Q und Eingang TR

Das Oszillogramm in Bild 3 stellt

  • die Spannung am Aushang Q (gelb)und
  • die Spannung am Eingang TR (blau) gleichzeitig dar.
  • der Messbereich der Spannung Q (gelb) ist 1V pro Teil
  • der Messbereich der Spannung TR (blau) ist 1V pro Teil

Wir sehen, dass

  • die Spannung am Eingang TR ansteigt, wenn die Ausgangsspannung Q 4,5V ist und
  • die Spannung am Eingang TR fällt, wenn die Ausgangsspannung Q 0V ist.
  • Die Spannungen am Eingang TR und am Ausgang Q hängen offensichtlich voneinander ab.

Messung am Ausgang Q und DIS des LMC555

Die Spannung am Ausgang DIS des LMC555 und ihr Verhältnis zu den beiden bisher gemessenen Spannungen ist ist natürlich auch interessant.

  • Leider kann unser Oszilloskop nur zwei Spannungen gleichzeitig darstellen.
  • Wir entscheiden uns für die Spannungen an den Ausgängen Q und DIS.
Oszillogramm_5_s.png
Oszillogramm 5: Mit den Spannungen an den Ausgängen Q und DIS
  • Die Spannungen an den Ausgängen Q (gelb) und DIS (blau) verlaufen fast gleich.
  • Die steigenden und fallenden Flanken der Spannungen liegen gleich.
  • Spannung am Ausgang DIS steigt, dann wenn Q=4,5V ist
  • von 4,6V auf 4,8V an.

Im nächsten Praktikum Weitere Oszillogramme vom Blinklicht sehen wir uns an, wie die Oszillogramme bei geänderten Werten der Widerstände und des Kondensators aussehen.