../../../icons/Logo.png

Praktische Elektronik


Wir lernen die Parallelschaltung kennen und untersuchen deren Eigenschaften


Home

Praktikum

Analogtechnik

Grundschaltungen

Parallelschaltung

Inhalt

Spannungen messen


Parallelschaltung

Die Parallelschaltung stellt eine weitere Grundschaltung der Elektronik dar.

Im Schaltbild benötigen wir ein neues Symbol. Der Punkt symbolisiet, dass die Leitungen miteinander verbunden sind.

Einige Versuche mit parallel geschalteten Widerständen und LEDs

Wir experimentieren mit einigen Schaltungen, bauen sie auf und notieren die Ergebnisse.

Parallelschaltungen_mit_LED_1.png Parallelschaltungen_mit_LED_2.png Parallelschaltungen_mit_LED_3.png Parallelschaltungen_mit_LED_4.png Parallelschaltungen_mit_LED_5.png Parallelschaltungen_mit_LED_6.png

Bild 1: Parallelschaltungen mit LEDs

1.
Die einfache Schaltung zum Vergleich
Ergebnis: die LED leuchtet.
2.
Zwei Widerstände R3 und R2 sind parallel geschaltet.
Ergebnis: die LED leuchtet heller.
3.
Zwei LEDs sind parallel geschaltet.
Ergebnis: die LEDs leuchten dunkler. Die grüne LED ist wesentlich dunkler als die rote.
4.
Zwei LEDs sind anti-parallel geschaltet.
Ergebnis: Nur die grüne LED leuchtet mit normaler Helligkeit.
5.
Zwei LEDs sind anti-parallel geschaltet.
Ergebnis: Nur die rote LED leuchtet mit normaler Helligkeit.
6.
Parallel zur LED wurde ein Widerstand geschaltet
Die LED leuchtet nur noch schwach.

In Schaltung 2 summiert sich offensichtlich der Strom durch die Widerstände R2 und R3 in der LED2. Weil die beiden Widerstände gleich groß sind fließt durch die LED der doppelte Strom.

In Schaltung 3 müsste sich dementsprechend der Strom durch die beiden LDEs gleichmäßig aufteilen. Das ist aber nicht der Fall, weil die rote LED besser leitet und der grünen Strom entzieht. Wegen dieser Eigenschaft von LEDs sollte man LEDs niemals unmittelbar parallel schalten.

In Schaltung 6 haben wir einen ähnlichen Fallt wie in Schaltung 5. Hier entzieht der Widerstand R8 der LED9 Strom.

Die Schaltungen 4 und 5 sind für uns von besonderem Interesse. Eigentlich sind beide Schaltungen gleich. Allerdings sind sie umgekehrt an die Stromversorgung angeschlossen. Nur die LED, die in Durchlassrichtung betrieben wird, leuchtet, leitet also. Die LED in Sperrrichtung stört überhaupt nicht. Wir sagen, dass die LEDs antiparallel geschaltet sind.

Regeln

  • Werden Widerstände parallel geschaltet, erhöht sich der Gesamtstrom durch die parallelen Widerstände.
  • LEDs dürfen nicht in Durchlassrichtung parallel geschaltet werden.
  • LEDs können antiparallel geschaltet werden. Dann leuchtet je nach Polarität der Stromversorgung diejenige, die in Durchlassrichtung betrieben wird.
  • Wird parallel zu einer LED ein Widerstand geschaltet, fließt durch den parallelen Widerstand ein Teil des Stroms ab.