../../icons/Logo.pngPraktische Elektronik


Bauelemente, die für einen Einstieg in das Praktikum Einfache Elektronik benötigt werden, werden vorgestellt.


list.png

Grundausstattung

Diese Grundausstattung schlägt eine Reihe von Bauelementen vor, die ein Anfänger in Elektronik benötigt, wenn er die ersten in Praktische Elektronik vorgestellten Praktika durchführen will. Darin sind außer einem Steckboard und einem kleinen Seitenschneider keine Werkzeuge und Geräte enthalten.

Die folgende Zusammenstellung ist eine Balance zwischen notwendigen Bauteilen und Portokosten.

Die Erweiterte Grundausstattung enthält eine Liste von weiteren Elementen, die hilfreich, aber am Anfang nicht notwendig sind.

  • Natürlich werden auch Werkzeuge und Geräte benötigt. Die Praktika sind so aufgebaut, dass Anfänger zunächst ohne teure Geräte und Werkzeuge auskommen. Später notwendige Werkzeuge und Geräte werden gesondert beschrieben.

Erste Beschaffung

Es gibt mehrere Anbieter für Bauelemente im Internet. Hier seien einige genannt.

Pollin Elektronik günstig, Schnäppchen, nur geringe Auswahl an Bauelementen
Reichelt Elektronik günstig, gute Auswahl
Conrad sehr große Auswahl, etwas teurer

Für den Bastler und Amateur ist Reichelt eine gute Wahl, aber es lohnt sich, sich in anderen Shops umzusehen.

Außerdem gibt es mancherorts lokale Elektronikläden.

Attention >

Irrtümer vorbehalten

Die Preise sind selbstverständlich nur Richtwerte und sollten bei der Bestellung überprüft werden.

Ebenso können Irrtümer bei den Bestellnummern vorliegen.

Bauelement Bezeichnung Wert Stück Reichelt Nr. Einzelpreis/€ Gesamtpreis/€
Batteriehalter 3 x AA 1 HALTER 3XAA 1.85 1.85
Batterie Mignon AA 1,5V 3 PANASONIC MIGNON 0.30 0.90
Steckboard 170 Kontakte 2 BREADBOARD1 170 0.51 1.02
Steckboard 830 Kontakte 2 BREADBOARD1 830 2.75 5.50
Drahtbrücken für Steckboards 140-teilig 1 STECKBOARD DBS 5.85 5.85
Seitenschneider mit Kerbe zum Abisolieren 130mm 1 SCHERE HT-1091 3.03 3.03
PTC-Sicherung RXEF005 50mA / 100mA 2 LITT RXEF005 0.28 0.56
Widerstand 0,6W, 1% 22Ω 10 METALL 22,0 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 33Ω 10 METALL 33,0 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 100Ω 10 METALL 100 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 220Ω 10 METALL 220 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 1kΩ 100 K-O SFCN1001T52 0.024 2.40
Widerstand 0,6W, 1% 2,2kΩ 10 METALL 2,20K 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 4,7kΩ 10 METALL 4,70K 0.049 0.49
Widerstand 0,6W, 1% 10kΩ 20 METALL 10,0K 0.049 0.98
Widerstand 0,6W, 1% 100kΩ 10 METALL 100K 0.049 0.49
Widerstand 0,25W, 5% 1,0MΩ 10 1/4W 1,0M 0.033 0.33
Widerstand 0,25W, 5% 10MΩ 10 1/4W 10M 0.033 0.33
Trimmwiderstand 20 Gänge 10kΩ 2 962-20 10K 0.21 0.42
Trimmwiderstand liegend, 9mm 10kΩ 2 ACP 9-S 10K 0.22 0.44
Kondensator 50V, 10% 100nF 10 Z5U-2,5 100N 0.051 0.51
Kondensator Tantal 35V 1µF 5 TANTAL 1,0/35 0.23 1.15
Kondensator Elektrolyt 35V 100µF 10 RAD 105 100/35 0.041 0.41
LED 3mm rot 10 RND 135-00118 0.06 0.60
LED 3mm grün 10 RND 135-00119 0.06 0.60
LED 3mm gelb 10 RND 135-00117 0.06 0.60
LED 3mm blau 5 RND 135-00158 0.10 0.50
LED 3mm weiß 5 EVL 264-15/T2C4 0.23 1.15
Transistor NPN BC337 5 BC 337-40 0.03 0.15
Transistor PNP BC327 5 BC 327-40 0.04 0.20
Diode 1N 4007 800V / 1A 5 1N 4007 0.02 0.10
Diode 1N 4148 100V / 300mA 5 1N 4148 0.02 0.10
Z-Diode ZF 3.3 3,3V / 500mW 2 ZF 3,3 0.02 0.04
N-MOS-FET 2N7000 55V / 200mA 2 2N 7000 0.09 0.18
Digital-IC CMOS, 4 x NAND 74HC00 2 74HC 00 0.26 0.52
Digital-IC CMOS, 6 Inverter 4049 2 MOS 4049 0.34 0.68
Analog-IC 2 x Operationsverstärker LM358 DIL8 2 LM 358 DIP 0.24 0.48
Timer-IC Timer, CMOS ICM 555 2 ICM 7555 0.27 0.54
Taster schwarz, vertikal 5mm 5 TASTER 9302 0.13 0.65
Summe 328 36.20

Bei Reichelt kommen noch 5,95€ Versandkosten hinzu.

Es wurden Metallschichtwiderstände vorgeschlagen, weil sie höher belastet werden können und genauer sind.

Steckboards

Steckboards sind für Versuche unerlässlich. Auf ihnen können Schaltungen einfach ohne Löten aufgebaut werden. Mehr Infos zu: Steckboard.

Es gibt bei Reichelt, Conrad und Pollin eine Reihe von Steckboards. Die oben vorgeschlagenen sind für unsere Zwecke optimal.

  • Einige der angebotenen Steckboards haben waagerechte Kontaktreihen, die gegenüber dem Raster der senkrechten versetzt sind. Unsere Module können auf ihnen oft nicht eingesteckt werden.

Stromversorgung

Wir kommen in den ersten Praktika mit einer 4,5V Batterie oder einer USB-Powerbank aus. Darauf wird im Praktikum Batterie und Stromversorgung eingegangen.

Siehe auch Stromversorgung und Netzgeräte

Für den Aufbau elektronischer Geräte wird meistens eine spezifische Stromversorgung benötigt. Für die Entwicklung dieser Geräte empfiehlt sich ein Labornetzgerät.

Werkzeuge

Für den Einstieg wird kein besonders Werkzeug benötigt.

  • Der Seitenschneider in der obigen Tabelle
  • ist nicht unbedingt nötig,
  • ist gut geeignet,
  • hat eine Kerbe zum Abisolieren dünner Drähte,
  • darf aber nur für weiche Drähte (Kupfer) verwendet werden.

Ein kleiner Seitenschneider (aus dem Baumarkt) kann helfen und wird auch später benötigt.

  • Der Seitenschneider sollte eine Schneide mit maximal 15mm Länge haben.
  • Wenn man von vorne auf die Schneiden blickt, sollten sie genau übereinander liegen.
  • Wenn man von der Seite gegen das Licht blick, sollte kein Licht durchfallen.
  • Man sollte Papier mit dem Seitenschneider schneiden können.
  • Der Seitenschneider sollte nur für dünnen Kupferdraht bis maximal 1mm ø verwendet werden.

In der Erweiterten Grundausstattung sind Werkzeuge aufgeführt, die sinnvoll sind.

Auf spezielles Werkzeug wie eine Lötstation, Zangen, Pinzetten usw. wird später eingegangen, wenn einige Praktika durchlaufen sind: Werkzeuge für Anfänger.

Messgeräte

Für die ersten Praktika wird kein Messgerät benötigt. Dennoch ist es hilfreich.

Bevor ein Messgerät verwendet wird, sollte Messen für Anfänger gelesen werden.

Siehe Messgeräte für Anfänger.