../icons/Logo.pngPraktische Elektronik

74HC164

Der 74HC164 enthält ein Schieberegister mit acht Stufen, einem Takt, Reset sowie 2 Dateneingängen.

Er ist in H-CMOS-Technik gefertigt und für Versorgungsspannungen von 3V bis 6V geeignet.

Der 74HC164N hat ein 16-poliges DIL-Gehäuse.

74HC164.png
Bild 1: Acht-stufiges Schieberegister 74HC164N

Die Belegung der Pins ist bei allen 74xx164N gleich.

  • CLK Takteingang für ↑ steigende Flanke
  • CLR Reseteingang
  • A B Eingänge des Schieberegisters
  • QA bis QH Ausgänge des Schieberegisters

Wahrheitstabelle einer Speicherzelle

CLR CLK A B QA QB .. QH
0 x x x 0 0 0
1 0 x x QA QB QH
1 1 1 1 QA QG
1 0 x 0 QA QG
1 x 0 0 QA QG
1 x x QA QB QH

Mit x ist ein beliebiger Wert (0 oder 1) und auch und gemeint.
Mit dem ist die Flanke von 0 nach 1 gemeint.
Entsprechend ist die Flanke von 1 nach 0.
CLR = NOT CLR

Maximale Taktfrequenz

Bei 5V ist die maximale Taktfrequenz des 74HC164 20MHz.

Schutz gegen elektrostatische Entladung ESD

Die Ein- und Ausgänge sind gegen elektrostatische Entladung ESD geschützt.

Das Prinzip der Schutzschaltung wird in CMOS- und 74HC-Schutzschaltung beschrieben.