../icons/Logo.png

Praktische Elektronik


Frequenz, Widerstände und Kondensator für astabilen Timer 555


Home

Inhalt

555 astabil

Ohm

LED

Mono


Astabiler Timer 555

Frequenz, Periode, Widerstände und/oder Kondensator für einen astabilen Timer 555 berechnen.


Ne555-astabil.png

Optimale Werte für C und R1 und R2

 


Frequenz in Hertz (Hz k kHz M MHz)

f/Hz

Periode in Sekunden (µ µs m ms s)

t/s


Widerstand R1 in Ohm (Ω, k, kΩ, M, MΩ)

R1/Ω

Widerstand R2 in Ohm (Ω, k, kΩ, M, MΩ)

R2/Ω


Kondensator in Farad (p, pF, n, nF, µ, µF)

C/F

 


Werte berechnen

Es können Werte für R1, R2 oder C eingegeben oder berechnet werden.

Optimale Werte für C, R1 und R2 berechnen

Meistens sollen für eine vorgegebene Frequenz die Werte für C, R1 und R2 berechnet werden.

  • Frequenz f eingeben. (Hz, k, kHz, M, MHz) sind optional.
  • oder Periode t eingeben. (µ, µs, m, ms, s) sind optional.
    Wenn die Frequenz und die Periode angegeben sind, wird immer die Frequenz genommen.
  • Optimale Werte für C, R1 und R2 <Berechnen> betätigen
  • Es wird ein möglichst kleiner Kondensator und Widerstände der ausgewählten E-Reihen berechnet.
  • Der berechnete Wert f weicht um x% ab.
    Damit ist gemeint, um wie viel der angezeigte Wert von dem berechneten Wert abweicht. Die Abweichung kommt durch Werte aus der E-Reihe für R1, R2 und C zustande.

Frequenz berechnen

  • Widerstände R1 und R2 eingeben. (Ω, k, kΩ, M, MΩ) sind optional.
  • Kondensator C eingeben. (p, pF, n, nF, µ, µF) sind optional.
  • <Berechnen> der Frequenz betätigen.
    Es werden immer die Frequenz und die Periode berechnet.
  • <Löschen> des Wertes.
  • Angezeigter Wert
  • Exakt genauer Wert
  • Ing Wert in ingenieurmäßigen Einheiten

Periode berechnen

  • Widerstände R1 und R2 eingeben. (Ω, k, kΩ, M, MΩ) sind optional.
  • Kondensator C eingeben. (p, pF, n, nF, µ, µF) sind optional.
  • <Berechnen> der Periode betätigen.
    Es werden immer die Frequenz und die Periode berechnet.
  • <Löschen> des Wertes.
  • Angezeigter Wert
  • Exakt genauer Wert
  • Ing Wert in ingenieurmäßigen Einheiten

Widerstand R1 berechnen

  • Frequenz f eingeben. (Hz, k, kHz, M, MHz) sind optional.
  • oder Periode t eingeben. (µ, µs, m, ms, s) sind optional.
    Wenn die Frequenz und die Periode angegeben sind, wird immer die Frequenz genommen.
  • Kondensator C eingeben. (p, pF, n, nF, µ, µF) sind optional.
  • Widerstand R2 eingeben. (Ω, k, kΩ, M, MΩ) sind optional.
  • <Berechnen> von Widerstand R1 betätigen.
  • <Löschen> des Wertes.
  • Angezeigter Wert
  • Exakt genauer Wert
  • Ing Wert in ingenieurmäßigen Einheiten
  • E6 .. E24 nächster Wert aus der E-Reihe
  • Oft ist es sinnvoll, Werte neu zu berechnen, wenn die E-Reihe geändert wurde.
  • Der berechnete Wert f weicht um x% ab.
    Damit ist gemeint, um wie viel der angezeigte Wert von dem berechneten Wert abweicht. Die Abweichung kommt durch Werte aus der E-Reihe für R1, R2 und C zustande.
  • Wenn die E-Reihe verwendet wird, sind die Frequenz f und Periode t oft nicht genau. Die tatsächlichen Werte könnten neu berechnet werden.

Widerstand R2 berechnen

  • Frequenz f eingeben. (Hz, k, kHz, M, MHz) sind optional.
  • oder Periode t eingeben. (µ, µs, m, ms, s) sind optional.
    Wenn die Frequenz und die Periode angegeben sind, wird immer die Frequenz genommen.
  • Kondensator C eingeben. (p, pF, n, nF, µ, µF) sind optional.
  • Widerstand R1 eingeben. (Ω, k, kΩ, M, MΩ) sind optional.
  • <Berechnen> von Widerstand R2 betätigen.
  • <Löschen> des Wertes.
  • Angezeigter Wert
  • Exakt genauer Wert
  • Ing Wert in ingenieurmäßigen Einheiten
  • E6 .. E24 nächster Wert aus der E-Reihe
  • Oft ist es sinnvoll, Werte neu zu berechnen, wenn die E-Reihe geändert wurde.
  • Der berechnete Wert f weicht um x% ab.
    Damit ist gemeint, um wie viel der angezeigte Wert von dem berechneten Wert abweicht. Die Abweichung kommt durch Werte aus der E-Reihe für R1, R2 und C zustande.
  • Wenn die E-Reihe verwendet wird, sind die Frequenz f und Periode t oft nicht genau. Die tatsächlichen Werte könnten neu berechnet werden.

Kondensator berechnen

  • Frequenz f eingeben. (Hz, k, kHz, M, MHz) sind optional.
  • oder Periode t eingeben. (µ, µs, m, ms, s) sind optional.
    Wenn die Frequenz und die Periode angegeben sind, wird immer die Frequenz genommen.
  • Widerstände R1 und R2 eingeben. (Ω, k, kΩ, M, MΩ) sind optional.
  • <Berechnen> des Kondensators betätigen.
  • <Löschen> des Wertes.
  • Angezeigter Wert
  • Exakt genauer Wert
  • Ing Wert in ingenieurmäßigen Einheiten
  • E3 .. E6 nächster Wert aus der E-Reihe
  • Oft ist es sinnvoll, Werte neu zu berechnen, wenn die E-Reihe geändert wurde.
  • Der berechnete Wert f weicht um x% ab.
    Damit ist gemeint, um wie viel der angezeigte Wert von dem berechneten Wert abweicht. Die Abweichung kommt durch Werte aus der E-Reihe für R1, R2 und C zustande.
  • Wenn die E-Reihe verwendet wird, sind die Frequenz f und Periode t oft nicht genau. Die tatsächlichen Werte könnten neu berechnet werden.