../../../icons/Logo.png

Praktische Elektronik


Der Timer 555.


Home

Praktikum

Digitaltechnik

Inhalt

Timer 555


Timer 555

Der Timer 555 ist ein universal einsetzbares für Schaltungen mit zeitlichem Verhalten.

Wir betrachten ihn hier nur als Taktgeber.

Der Timer erzeugt ein digitales Signal, das sich mit der Zeit immer wiederholt.

In dem Praktikum Blinkende LED haben wir den Timer 555 eingesetzt, um diese sich mit der Zeit immer wiederholende Signal mit einer LED anzuzeigen: die LED blinkt.

Wir konnten die Frequenz (Anzahl der Impulse pro Sekunde) durch Ändern der Widerstände und des Kondensators ändern.

Bei einer hohen Frequenz konnten wir die Impulse mit der LED nicht mehr anzeigen: Sie leuchtete immer.

Astabiler Multivibrator

Wir betrachten hier nur eine der Schaltungen mit dem Timer 555:

  • Den astabilen Multivibrator oder astabile Kippstufe oder Rechteckgenerator
Ne555-astabil.png
Bild 1: Der Timer 555 als astabiler Multivibrator

Frequenz

Die Frequenz f ist die Anzahl der Takt-Impulse pro Sekunde. Of interessiert vielmehr, die Zeit zwischen zwei Impulsen, die Periodendauer T.

Die Periodendauer T und die Frequenz lassen sich leicht umrechnen.

f = 1 / T
T = 1 / f

Die Frequenz bzw. Periodendauer des Timers 555 als astabilen Multivibrator wird über die Widerstände R1, R2 und den Kondensator C eingestellt.

f = 1.44 / ((R1 + 2R2) * C)
T = 0.7 * (R1 + 2R2) * C

Berechnung

Zur Berechnung kann Astabiler Timer 555 verwendet werden.