../../icons/Logo.pngPraktische Elektronik


Wir lernen, wie man eine Stromversorgung aufbaut und was dabei beachtet werden muss.


Stromversorgung


Stromversorgung

Wir beginnen mit einer Regel, gegen die ein Laie nicht verstoßen sollte.

Regeln

  • Netzgeräte für den Anschluss an das 230V-Netz werden nicht selbst gebaut,
  • weil es gefährlich ist an 230V zu basteln,
  • weil die gebauten Geräte Personen gefährden können und
  • weil Fertiggeräte billiger als selbst gebaute Netzteile sind.

Näheres ist unter Argumente gegen das Basteln von 230V Netzteilen zusammengefasst.

  • Wir verwenden keine
  • Open Fame Netzteile
  • Bausätze
  • Netzteil-Module auch geschlossene, weil die 230V-Klemmen offen sind
  • Netzteile für DIN-Montage (Hutschienen), weil die 230V-Klemmen offen sind
  • Wir verwenden
  • Fertiggeräte
  • Sie sind geschlossen und gegen zufällige Berührung geschützt
  • und mindestens der CE-Norm genügen.
  • Steckernetzteile oder
  • Tischgeräte mit angeschlossenem 230V-Netzstecker
  • Batterien
  • Wir arbeiten nur mit Kleinspannung
  • unter 60V Gleichspannung und
  • unter 25V Wechselspannung.
  • Wir sollten maximal 24V Gleichspannung verwenden.

Geräte

An dieser Stelle wird nicht auf Netzgeräte usw. eingegangen. Sie werden in

vorgestellt.

Schaltungen

Wir konzentrieren uns in diesem Kontext im wesentlichen auf Schaltungen für die Stromversorgung.

  • Wie können wir stabilisierte Spannungen erzeugen?
  • Wie können wir aus einer gegebenen Spannungsquelle andere Spannungen erzeugen?

Darauf wird in folgenden Praktika eingegangen:

  • Schaltregler ist in Vorbereitung.