../icons/Logo.pngPraktische Elektronik


NTC-Widerstände sind temperaturabhängige Widerstände.


NTC-Widerstände


NTC-Widerstände

Widerstände, deren Wert sich mit steigender Temperatur verringert, werden als NTC-Widerstände oder Heißleiter bezeichnet.

Bezeichnung R₂₅ B max Leistung Temperatur
2381 640 4152 1000Ω 3528 0,5W -40°C bis 125°C
2381 640 4103 10kΩ 3977 -40°C bis 125°C
B57861S 8016 10kΩ 3988 -55°C bis 155°C

Symbol

NTC_Symbol.png
Bild 1: Symbol eines NTC-Widerstands

Wirkung

Bezüglich Strom und Spannung verhält sich ein NTC-Widerstand wie ein ohmscher Widerstand.

  • aber nur, wenn er mit sehr geringer Leistung (~1mW) betrieben wird.
  • Wird der NTC-Widerstand durch die in ihm anfallende Leistung erwärmt, hat das eine Änderung seines Widerstands zur Folge.

Bezüglich der Temperatur verändern NTC-Widerstände ihren Wert.

Der Widerstandswert fällt mit steigender Temperatur.

f_ntc_formel.png

f_ntc_formel_RT.png ist der Widerstandswert bei der Temperatur t in °C.

B ist dem Datenblatt des NTC-Widerstands zu entnehmen.

R₂₅ ist der Widerstandswert des NTC-Widerstands bei 25°C aus dem Datenblatt.

Kennlinien

NTC_2381_640_4142.png
Bild 2: Kennlinie des 2381 640 4152 mit R₂₅ = 1000Ω
NTC_B57861S_8016.png
Bild 3: Kennlinie des 2381 640 4103 und B57861S 8016 mit R₂₅ = 10kΩ

Gehäuse

NTC-Widerstand-Gehaeuse.png
Bild 3: Bauformen von NTC-Widerständen

In Bild 3 ist oben ein NTC-Widerstand

  • 2381 640 4103 und unten ein
  • B57861S 8016 abgebildet.

Regeln

  • NTC-Widerstände verhalten sich wie ohmsche Widerstände
  • wenn sie mit geringer Leistung (~1mW) betrieben werden
  • Mit NTC-Widerständen kann man Temperaturen bestimmen,
  • um sie zu messen,
  • um sie zu überwachen,
  • um sie zu regeln.