../icons/Logo.pngPraktische Elektronik

CMOS 4060

Der 4060 ist ein CMOS-Bauelement mit einem Quarzgenerator und einem 14-stufigen Binärzähler.

Er ist in CMOS-Technik gefertigt und für Versorgungsspannungen von 3V bis 15V geeignet. Es gibt auch eine H-CMOS-Version 74HC4060 mit einer Versorgungsspannungen von 3V bis 6V.

Der 4060 hat ein 16-poliges DIL-Gehäuse.

4060_s.png
Bild 1: Typische Schaltung mit 4060 im DIL-16-Gehäuse

Alle 4060 (CMOS, HCMOS) im DIL-16-Gehäuse haben die gleiche Anschlussbelegung.

  • RS Takteingang oder Quarz
  • An RS kann ein externer Takt angeschlossen werden. Dann werden RTC und CTC nicht angeschlossen.
  • RTC Externer Widerstand
  • CTC Externer Kondensator
  • RES Reset
  • Q3 bis Q13 Zählerausgänge

Der 4060 wird meistens als Quarzgenerator und Frequenzteiler für Uhren mit einen Quarz von 32,678kHz eingesetzt. Am Ausgang Q13 liegt dann eine Takt von 2Hz an.

Die Zählstufen des CD4060 beginnen bei Q0. Die Ausgänge Q0, Q1 und Q2 sind nicht herausgeführt.

Die verschiedenen Hersteller des 4060 zählen unterschiedlich, manche beginnen bei Q0 andere bei Q1.

Hinter Q0 liegen 32678Hz / 2 = 16384Hz, hinter Q1 8192Hz, hinter Q2 4096Hz, hinter Q3 2048Hz usw. Hinter Q13 sind es 2Hz.

Der 4060 kann auch als RC-Generator betrieben werden.

Die Frequenz ist

f = 1 / ( 2,4 * Rt * Ct )

Die Konstante 2,4 wird manchmal auch mit 2,2 oder 2,5 angegeben. Der Wert hängt von der Betriebsspannung und dem Hersteller und der Technologie des 4060 ab.

Dabei soll R3 sehr viel kleiner als Rt und C2 sehr klein sein.

Ct sollte > 100pF und Rt zwischen 50kΩ und 1MΩ liegen. R3 ist am besten 2,2kΩ. Die Frequenz sollte nicht über 1MHz liegen.

Maximale Frequenz

Die maximale externe Taktfrequenz bei 5V an RS ist 1,5MHz.

Die maximale Frequenz für einen RC-Generators bei 5V ist geschätzt bei 100kHz (Datenblatt: 690kHz bei 15V).
Die maximale Frequenz hängt vom Hersteller und Exemplar und ganz besonders von der Betriebsspannung ab.


Ähnliche Bauelemente