../icons/Logo.pngPraktische Elektronik

CMOS 4015

Der 4015 ist ein CMOS-Bauelement mit zwei 4-Bit-Schieberegistern.

Er ist in CMOS-Technik gefertigt und für Versorgungsspannungen von 3V bis 15V geeignet.

Der 4015N hat ein 16-poliges DIL-Gehäuse.

4015.png
Bild 1: 4015N mit zwei 4-Bit-Schieberegistern

Jedes 4-Bit-Schieberegister hat

  • einen Takteingang CP, der mit steigender Flanke ↑ wirkt.
  • einen Dateneingang D, der mit dem Takt in Q1 geschoben wird und
  • vier Ausgänge Q1 bis Q4, in die die Daten geschoben werden.

Wahrheitstabelle

CP D MR Q1 Q2 Q4 Q4
0 0 0 X X X
1 0 1 X X X
D1 0 D1 X X X
D2 0 D2 D1 X X
D3 0 D3 D2 D1 X
D4 0 D4 D3 D2 D1
X 0 = = = =
X X 1 0 0 0 0

Mit X ist ein beliebiger Wert (0 oder 1) und auch und gemeint.
Mit dem ist die Flanke von 0 nach 1 gemeint.
Entsprechend ist die Flanke von 1 nach 0.
Mit = ist gemeint, dass sich der Zustand nicht ändert.

Maximale Frequenz

Die maximale Taktfrequenz bei 5V ist 7MHz.